CINEMANYA

Neuer Filmkoffer im EWNT

Filme können ein Weg sein, den Zugang zu einer anderen Kultur und Sprache zu erleichtern. Mit dem Filmkoffer CINEMANYA stellt das Goethe-Institut deutsche Filme ohne Worte, mit arabischen Untertiteln oder in arabischer Synchronfassung für die medienpädagogische Arbeit mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen zur Verfügung.

Übergeordnetes Ziel ist es, den geflüchteten Kindern und Jugendlichen eine Hilfestellung zum Zugang zur deutschen Kultur und Sprache zu bieten. Gleichzeitig ist von großer Wichtigkeit, dass sie dabei ihre eigene Identität bewahren. Durch die Verbindung von deutschen Filmen mit der arabischen Sprache baut CINEMANYA auf diese Weise eine Brücke zwischen arabischer und deutscher Kultur.

In den Koffern befinden sich 18 Langfilme mit arabischen und deutschen Untertiteln oder Sprachfassungen sowie 2 Animations- und Kurzfilmprogramme mit nonverbalen Filmen. Begleitend dazu gibt es ein pädagogisch aufbereitetes Filmhandbuch, mit Tipps und Hinweisen für die Vor- und Nachbereitung der Filmvorstellungen.

Die Filmauswahl für die verschiedenen Altersgruppen findest Du hier.

 

Weitere Informationen zum CINEMANYA-Filmkoffer erhältst Du auf den Seiten des Goethe-Instituts sowie des Bundesverbands Jugend und Film e.V.

Der Filmkoffer oder einzelne Filme sind ab sofort in der Fachbibliothek für Globales Lernen und Entwicklungspolitik ausleihbar.

 

DruckenE-Mail

Copyright © 2017
Eine Welt Netzwerk Thüringen e.V.
Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.