Eine Welt-Promotor:innen Träger gesucht - Ausschreibung Anstellungsträgerschaft für vier Fachpromotor:innen des Eine Welt-Promotor:innen- Programms Thüringen 2022 - 2024

Das Eine Welt-Promotor:innen-Programm Thüringen (PPT) ist Bestandteil des bundesweiten Eine Welt-Promotor:innen-Programms (2022 – 2024), das von der Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt Landesnetzwerke (agl) und der Stiftung Nord-Süd-Brücken (SNSB) beantragt wurde und im Falle der Bewilligung umgesetzt wird. Finanziert wird das Programm anteilig vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und den Bundesländern (hier dem Freistaat Thüringen durch die Thüringer Staatskanzlei). Das Eine Welt-Promotor:innen-Programm wird in Thüringen vom Eine Welt Netzwerk Thüringen e. V. koordiniert und verwaltet.

Den übergeordneten Rahmen des bundesweiten Eine Welt-Promotor:innen-Programm bilden die im September 2015 von der UN beschlossene Agenda 2030 mit den 17 Sustainable Development Goals (SDG). Das bundesweite Eine Welt-Promotor:innen- Programm leistet einen Beitrag zur Umsetzung der Agenda 2030, in dem es nachhaltiges Handeln in den sozialen, ökologischen, ökonomischen und politischen Dimensionen voranbringt. Die Aufgabe des Eine Welt-Promotor:innen Programm besteht darin, die Menschen zu unterstützen, die diese Umbrüche und Transformationen – diese Eine Welt im Wandel – mitgestalten wollen. Es trägt in Deutschland und weltweit zur Realisierung einer zukunftsfähigen und gerechten Gesellschaft mit inhaltlichen Positionen, politischen Forderungen, gesellschaftlicher Mobilisierung und konkreten Projekten bei. Um dies zu erreichen, setzen Promotor:innen als methodische und fachliche Expert:innen auf ihrem Gebiet Impulse, indem sie im Sinne der Agenda 2030 für eine zukunftsfähige und gerechte Entwicklung zu einem oder mehreren der folgenden Wirkungscluster arbeiten:

  • Wissen vermehren,
  • Kompetenzen stärken,
  • Netzwerke initiieren und stärken,
  • Strukturen auf- und ausbauen sowie
  • Engagement fördern.

Ein besonderer Fokus liegt auf den konkreten und praktischen Antworten, wie Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft und weltweit erreicht werden kann sowie bei solchen Aktivitäten, die dort ansetzen, wo bislang nur wenig entwicklungspolitisches Bewusstsein bzw. wenig entwicklungspolitische Strukturen vorhanden sind.

Die folgenden Ausschreibungen steht unter dem Vorbehalt der Mittelbewilligung für das den beantragten Projektzeitraum 2022 – 2024. Die ausgeschriebenen Stellen sollen einen deutlichen Bezug zur global nachhaltigen Entwicklung haben und in Thüringen umgesetzt werden.

Gesucht werden für die Zeit vom 01. Januar 2022 bis 31. Dezember 2024 Trägervereine für:

  • Drei Fachpromotor:innen mit eingeschränkter Themenwahl
    (in Anlehnung an TVÖD Stufe 11, 25 Std. / Woche) Die Fachpromotor:innen sollen ihren Arbeitsschwerpunkt in einem der folgenden Themenbereiche haben, wobei auch Schwerpunktsetzungen in Teilthemen oder Kombinationen aus den vier Themenbereichen möglich sind:
    • Wirtschaft, Arbeit und Menschenrechte
    • Klimawandel, Erhalt der natürlichen Ressourcen und Biodiversität
    • Flucht, Migration und (post-)migrantische Gesellschaften
    • Globale Partnerschaften und Umgang mit unserem kolonialen Erbe

Allgemeine Hinweise zur Ausschreibung:
Ein Verein, der sich um die Anstellungsträgerschaft einer/s Eine Welt-Promotor:innen bewirbt

  • hat seinen Sitz in Thüringen und ist vom zuständigen Finanzamt als gemeinnützig anerkannt.
  • verfügt über ausgewiesene Erfahrungen und Kompetenzen der Eine Welt-Arbeit bzw. global nachhaltigen Entwicklung und ist im gewählten Themenschwerpunkt tätig. Der Verein bezieht sich in seiner Arbeit möglichst auf den gesamten Freistaat Thüringen. Darüber hinaus sind die Ziele des Eine Welt-Promotor:innen Programms mit der Satzung vereinbar.
  • entwickelt in seinem inhaltlichen Konzept des Antrags und den darin enthaltenen konkreten Maßnahmen einen deutlichen Bezug zur Eine Welt-Arbeit bzw. global nachhaltigen Entwicklung.
  • trägt zur landesweiten Vernetzung bei und hat Erfahrung in der Zusammenarbeit bei landesweiten Aktionen.
  • bezieht migrantisch-diasporische entwicklungspolitische Akteur:innen und Expertisen ein.

Vereine mit Sitz in kleineren Städten oder Dörfern (weniger als 50.000 Einwohner:innen) werden ausdrücklich ermutigt, sich für eine Trägerschaft zu bewerben. Bei vergleichbarer Qualität der Anträge erhalten diese Vereine den Vorzug bei der Vergabe der Trägerschaften.

Vereine können sich auf mehrere der ausgeschriebenen Anstellungsträgerschaften bewerben, jedoch wird nur maximal eine Anstellungsträgerschaft je Verein vergeben.
Bewerbungsschluss ist Dienstag, der 07. September 2021. Eine Entscheidung über die Vergabe wird bis zum 21. September 2021 anhand der eingegangenen Bewerbungen getroffen. Im Anschluss werden alle Bewerber:innen unmittelbar über das Ergebnis informiert.

Die Antragsmodalitäten können den einzelnen Beschreibungen entnommen werden.
Klicken Sie einfach oben auf die Promotor:innen-Stellen, um direkt zur Ausschreibung zu springen oder hier, um zu den einzelnen Ausschreibungen und dem Bewerbungsformular zu kommen.

Weiterbildung als Referent:in für Globales Lernen

Das Eine Welt Netzwerk Thüringen bietet eine online-Weiterbildung an, um als Referent:in Bildungsveranstaltungen zum Globalen Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Thüringen durchführen zu können.

Die Weiterbildung besteht aus drei Modulen:

Modul I Einführung ins Globale Lernen - 01.07. – 03.07. 2021 ganztägig:
In der dreitägigen Einführung werden theoretisches Hintergrundwissen und didaktische Bausteine zur Durchführung von Bildungsveranstaltungen des Globalen Lernens und einer Bildung für nachhaltige Entwicklung vermittelt. Besonderes Augenmerk liegt auf dem Kennenlernen ausgewählter Methoden der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit.
 
Modul II onlinebasierte Kommunikation - 09.07.2021 + 16.07.2021 (je 14:00-15:30 Uhr):
Digitalisierung macht nicht vor der Schule halt und wird damit auch für das Globale Lernen immer wichtiger. Im Modul II setzen wir uns mit den Möglichkeiten zur Einbindung von digitalen Medien in Bildungsveranstaltungen des Globalen Lernens auseinander. Etwas Zeit für eine kollaborative Gruppenarbeit zwischen den Webinaren sollte eingeplant werden.
 
Modul III Mind-Behaviour Gap – Vom Wissen zum Handeln. Und die Lücke dazwischen - 02.12.2020 - 03.12.2021 ganztägig:
Können wir unseren Alltag heutzutage noch ohne Widersprüche leben und völlig konform nach den eigenen Prinzipien handeln und entscheiden? Nahezu utopisch erscheint diese Vorstellung manchmal angesichts der mittlerweile herrschenden Komplexität der Welt auf der einen Seite und unseren Handlungsoptionen sowie der Erfüllung der eigenen Bedürfnisse auf der anderen Seite. Im Seminar setzen wir uns mit den persönlichen und gesellschaftlichen Widersprüchen, die sich in Mind-Behaviour Gaps ausdrücken, auseinander.

Anmeldung und weitere Informationen:

Mit der Teilnahme an allen Modulen, einem eingereichten Veranstaltungskonzept und der Durchführung einer eigenen Bildungsveranstaltung (Erprobungsphase mit Begleitung und Reflexion durch das EWNT), erhalten die Teilnehmenden eine Bestätigung als Referent:in.
Die Module finden jeweils online, d.h. in Form von Webinaren, statt. Für die zielgruppengerechte Vorbereitung der Weiterbildung bitten wir um Anmeldung über folgenden Link bis zum 20.06.2021:
Anmeldelink (extern)
Teilnahmebeitrag: 90,00 Euro

Kontakt:
Eine Welt Netzwerk Thüringen
Fachpromotorin für Globales Lernen Maria Fronz
E-Mail: m.fronz@ewnt.org,Tel.: 0151/ 41471221

Aktueller Hinweis

Besuche im EWNT bis auf weiteres nicht möglich

Da die ?Corona Fallzahlen stark steigen, müssen wir in der EWNT-Geschäftsstelle wieder zu verstärkten Maßnahmen greifen.

Daher: Bitte meldet euch unbedingt per ? E-Mail oder ? Telefon bei uns und vereinbart einen ⏱? Termin, bevor Ihr zu uns kommt.

Spontane Besuche sind derzeit leider nicht möglich!

Die gute Nachricht ist:  Bücher sowie Materialien aus unserer Bibliothek stehen Euch weiterhin zur Verfügung!

Auch hier gilt: Meldet Euch IMMER zuerst per e-Mail bei Anna: bibliothek |at| ewnt.org. Dann vereinbart sie eine individuelle Lösunge zur Übergabe und Rückgabe der Bücher.

Achtung: Aufgrund einer technischen Störung ist der Newsfeed unserer Webseite im Moment nicht zugänglich

Da diese Webseite etwas in die Jahre gekommen ist, arbeiten wir zur Zeit an einer neuen Webpräsenz, um aktuelle Neuigkeiten und Informationen der Thüringer Eine Welt-Arbeit sowie zu unseren Veranstaltungen, Projekten und Materialien übersichtlich und zeitgemäß präsentieren zu können.

Um trotzdem auf dem Laufenden zu bleiben, folgen Sie uns auf unseren Social Media Kanälen bei (Facebook), (Instagram) , (Twitter).

Auf unserer Webseite www.weltweitwissen.net bieten wir Informationen, Materialien zum digtialen und online-basierten Globalen Lernen und mit dem WeltWeitWissen Collaboratorum eine Webplattform zur Vernetzung und Zusammenarbeit an.

Unser global-corona.blog werden wöchentlich neue Audio-, Video- oder Textbeiträge unserer weltweiten Partner*innen veröffentlicht. Sie berichten uns persönlich und authentisch über die COVID-19 Situation in ihren Ländern.

Oder abonnieren Sie unseren Newsletter (zum Archiv) unter ewnt.news |at| ewnt.org

 

Über uns

Das Eine Welt Netzwerk Thüringen (EWNT) ist das entwicklungspolitische Landesnetzwerk Thüringens und der zentrale Akteur für entwicklungspolitische Themen und Fragestellungen in Thüringen. Es gründete sich 2005 als Nachfolger des Entwicklungspolitischen Runden Tisches Thüringen und hat zurzeit über 40 Mitglieder, die sich als Vereine, Initiativen oder Einzelpersonen für die Eine Welt Arbeit in Thüringen engagieren.

Selbstverständnis unserer Arbeit

Wir setzen uns für weltweite Gerechtigkeit und global nachhaltige Entwicklung ein.

Als entwicklungspolitisches Landesnetzwerk leisten wir dazu gemeinwohlorientiert mit Bildungs-, Informations- und Netzwerkarbeit einen Beitrag und verstehen uns als Schnittstelle zwischen Zivilgesellschaft und Politik.

Damit stärken wir die Akteure der Thüringer Eine Welt-Arbeit, machen zivilgesellschaftliches Engagement sichtbar, fördern aktive gesellschaftliche Teilhabe und sensibilisieren Menschen für entwicklungspolitische Fragestellungen.

In Thüringen, bundes- und europaweit sowie international vertreten wir die Interessen unserer Mitgliederschaft, kooperieren mit zahlreichen Partnern und gestalten somit gemeinsam verantwortungsvoll gesellschaftlichen Wandel.

Was wir tun

Das Landesnetzwerk fördert die Vernetzung und Kooperation der Eine Welt-Akteure und anderer zivilgesellschaftlicher und staatlicher Einrichtungen, stärkt deren Arbeit mit Fortbildungs- und Beratungsangeboten und ist Ansprechpartner für engagierte Menschen, die sich in Thüringen für eine globale nachhaltige Entwicklung einsetzen. Mit seinen Bildungs- und Informationsprojekten und der Fachbibliothek für Entwicklungspolitik und Globales Lernen leisten das EWNT, seine Mitglieder und Partner einen wichtigen Beitrag, Menschen für globale Fragestellungen zu sensibilisieren und deren Kompetenzen zu stärken, die globalisierte Welt verantwortungsvoll mitzugestalten.

Das EWNT ist Mitglied in der arbeitsgemeinschaft der eine welt landesnetzwerke (agl) und trägt dadurch bundesweite Expertise und Erfahrungen in die Thüringer Eine Welt-Arbeit und vertritt dort die Interessen der Thüringer Akteure auf Bundesebene.

Das Eine Welt Netzwerk Thüringen finanziert seine Arbeit über Spenden und Mitgliedsbeiträge und verschiedene Förderprogramme des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und der Engagement Global gGmbH, des Freistaates Thüringen und verschiedenen Stiftungen. 

Mit freundlicher Unterstützung und gefördert durch…

 

Logo_BMZ_klein.jpgLogo_EG_klein.jpg Logo_EU_klein.jpg Logo_SNSB_klein.jpg

Copyright © 2021 Eine Welt Netzwerk Thüringen e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.