Eine Welt-Promotor:innen Träger gesucht - Ausschreibung Anstellungsträgerschaft für vier Fachpromotor:innen des Eine Welt-Promotor:innen- Programms Thüringen 2022 - 2024

Das Eine Welt-Promotor:innen-Programm Thüringen (PPT) ist Bestandteil des bundesweiten Eine Welt-Promotor:innen-Programms (2022 – 2024), das von der Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt Landesnetzwerke (agl) und der Stiftung Nord-Süd-Brücken (SNSB) beantragt wurde und im Falle der Bewilligung umgesetzt wird. Finanziert wird das Programm anteilig vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und den Bundesländern (hier dem Freistaat Thüringen durch die Thüringer Staatskanzlei). Das Eine Welt-Promotor:innen-Programm wird in Thüringen vom Eine Welt Netzwerk Thüringen e. V. koordiniert und verwaltet.

Den übergeordneten Rahmen des bundesweiten Eine Welt-Promotor:innen-Programm bilden die im September 2015 von der UN beschlossene Agenda 2030 mit den 17 Sustainable Development Goals (SDG). Das bundesweite Eine Welt-Promotor:innen- Programm leistet einen Beitrag zur Umsetzung der Agenda 2030, in dem es nachhaltiges Handeln in den sozialen, ökologischen, ökonomischen und politischen Dimensionen voranbringt. Die Aufgabe des Eine Welt-Promotor:innen Programm besteht darin, die Menschen zu unterstützen, die diese Umbrüche und Transformationen – diese Eine Welt im Wandel – mitgestalten wollen. Es trägt in Deutschland und weltweit zur Realisierung einer zukunftsfähigen und gerechten Gesellschaft mit inhaltlichen Positionen, politischen Forderungen, gesellschaftlicher Mobilisierung und konkreten Projekten bei. Um dies zu erreichen, setzen Promotor:innen als methodische und fachliche Expert:innen auf ihrem Gebiet Impulse, indem sie im Sinne der Agenda 2030 für eine zukunftsfähige und gerechte Entwicklung zu einem oder mehreren der folgenden Wirkungscluster arbeiten:

  • Wissen vermehren,
  • Kompetenzen stärken,
  • Netzwerke initiieren und stärken,
  • Strukturen auf- und ausbauen sowie
  • Engagement fördern.

Ein besonderer Fokus liegt auf den konkreten und praktischen Antworten, wie Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft und weltweit erreicht werden kann sowie bei solchen Aktivitäten, die dort ansetzen, wo bislang nur wenig entwicklungspolitisches Bewusstsein bzw. wenig entwicklungspolitische Strukturen vorhanden sind.

Die folgenden Ausschreibungen steht unter dem Vorbehalt der Mittelbewilligung für das den beantragten Projektzeitraum 2022 – 2024. Die ausgeschriebenen Stellen sollen einen deutlichen Bezug zur global nachhaltigen Entwicklung haben und in Thüringen umgesetzt werden.

Gesucht werden für die Zeit vom 01. Januar 2022 bis 31. Dezember 2024 Trägervereine für:

  • Drei Fachpromotor:innen mit eingeschränkter Themenwahl
    (in Anlehnung an TVÖD Stufe 11, 25 Std. / Woche) Die Fachpromotor:innen sollen ihren Arbeitsschwerpunkt in einem der folgenden Themenbereiche haben, wobei auch Schwerpunktsetzungen in Teilthemen oder Kombinationen aus den vier Themenbereichen möglich sind:
    • Wirtschaft, Arbeit und Menschenrechte
    • Klimawandel, Erhalt der natürlichen Ressourcen und Biodiversität
    • Flucht, Migration und (post-)migrantische Gesellschaften
    • Globale Partnerschaften und Umgang mit unserem kolonialen Erbe

Allgemeine Hinweise zur Ausschreibung:
Ein Verein, der sich um die Anstellungsträgerschaft einer/s Eine Welt-Promotor:innen bewirbt

  • hat seinen Sitz in Thüringen und ist vom zuständigen Finanzamt als gemeinnützig anerkannt.
  • verfügt über ausgewiesene Erfahrungen und Kompetenzen der Eine Welt-Arbeit bzw. global nachhaltigen Entwicklung und ist im gewählten Themenschwerpunkt tätig. Der Verein bezieht sich in seiner Arbeit möglichst auf den gesamten Freistaat Thüringen. Darüber hinaus sind die Ziele des Eine Welt-Promotor:innen Programms mit der Satzung vereinbar.
  • entwickelt in seinem inhaltlichen Konzept des Antrags und den darin enthaltenen konkreten Maßnahmen einen deutlichen Bezug zur Eine Welt-Arbeit bzw. global nachhaltigen Entwicklung.
  • trägt zur landesweiten Vernetzung bei und hat Erfahrung in der Zusammenarbeit bei landesweiten Aktionen.
  • bezieht migrantisch-diasporische entwicklungspolitische Akteur:innen und Expertisen ein.

Vereine mit Sitz in kleineren Städten oder Dörfern (weniger als 50.000 Einwohner:innen) werden ausdrücklich ermutigt, sich für eine Trägerschaft zu bewerben. Bei vergleichbarer Qualität der Anträge erhalten diese Vereine den Vorzug bei der Vergabe der Trägerschaften.

Vereine können sich auf mehrere der ausgeschriebenen Anstellungsträgerschaften bewerben, jedoch wird nur maximal eine Anstellungsträgerschaft je Verein vergeben.
Bewerbungsschluss ist Dienstag, der 07. September 2021. Eine Entscheidung über die Vergabe wird bis zum 21. September 2021 anhand der eingegangenen Bewerbungen getroffen. Im Anschluss werden alle Bewerber:innen unmittelbar über das Ergebnis informiert.

Die Antragsmodalitäten können den einzelnen Beschreibungen entnommen werden.
Klicken Sie einfach oben auf die Promotor:innen-Stellen, um direkt zur Ausschreibung zu springen oder hier, um zu den einzelnen Ausschreibungen und dem Bewerbungsformular zu kommen.

DruckenE-Mail

Copyright © 2021 Eine Welt Netzwerk Thüringen e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.